June 05, 2007
Rocky I – VI

Sechs Mal alles geben, jedes Mal bis nichts mehr geht. Quälen. Bis alle Muskeln brennen. Sich nach Pausen sehnen. Von unten ins aggressive Scheinwerferlicht geboxt.
Mit der Stärke eines Tigers. Killerinstinkte. Pranken prächtig platzieren.
Ein furchtloses Großmaul, das immer wieder auf die Fresse bekommt. Dafür geht er in die Seile. Runde um Runde. Der Mann gibt, ihm wird gegeben. Ladies and Gentlemen, Rocky Balboa.

Punchlines in die Seele


Es ist der Kampf um das Selbstbewusstsein. Den Stolz. Der stille Schrei nach der einen großen Kraft, um durchhalten zu können. Wie man dagegen ankämpft? Den Schmerz auf körperlicher Ebene akzeptieren. Auf der mentalen Ebene geht es um diese Mission: Angstfrei Schweinehälften einer Großschlachterei noch blutiger schlagen. Jeder Punch ein Schlag in die Magengrube toter Tiere und imaginärer Gegner.

Brutalst stilvoll


Seine Motivation trägt ihn durch Straßen und Parks, über Hügel und Wiesen, entlang von Flussarmen, Brunnen und Brücken. Alles eine Arena.
Unterwegs tankt er. Adrenalin, Sauerstoff. Lässt Schweiß glänzend aussehen, läuft Sonnenaufgängen entgegen. Beinahe jeden verdammten Tag boxt er gegen seine Schatten. Der Gong läutet immer wieder aufs Neue seinen ureignen Kampf ein. Ein Ritual.

Lange 3 Minuten


Hände ans Kinn. Die Deckung halten, die Haltung decken. Boom. Geschlagen werden, um am Ende als Sieger im nebulösen Nirvana von einer Endorphinwelle fast überflutet zu werden. Auf einen Schlag die Blitzlichter mit der Himmelspforte verwechseln. Menschenemotionen. Stimmen und Stimmungen in der Tiefe einer ausverkauften Boxarena. Fast bewusstlos, mit Sicherheit wehrlos, gefühlt denktot. Dann die Entscheidung: Gewonnen, nicht gestorben. Für diese Siege hat Rocky in Serie gekämpft. Bis zuletzt. Heute, mit über 60 Jahren auf den Stiernackenschultern, hatte er sich allen Respekt hart erkämpft. Ganz ehrliche Arbeit.

2 comments:

Hey Geoff, das ist ja richtig poetisch! Respekt!
Tammo Schnieder - April 04, 2008-17:16
Hey ommat, Ehre, wem die Ehre gebührt: SureShot war der Poet, nicht ich. Aber ja, Respekt!
geoff - April 04, 2008-18:45
This item is closed, it's not possible to add new comments to it or to vote on it